Anordnung der Medien

  • eingegebener Suchbegriff in der Mitte oder dem Zentrum
  • treffer1

  • eine bestimmte Anzahl von Begriffen wird rundum angeordnet
  • die Unterbegriffe werden nicht als Filter sondern als Erweiterung gesehen
  • Medien werden zu den Begriffen angeordnet
    – Die Anordnung dieser Medien ergibt erstmal keinen Sinn weil keine weiteren Unterbegriffe eingezeichnet sind
    – Zoomt der Nutzer auf einen Unterbegriff erscheinen dann mehr Unterbegriffe
    – Die Bücher müssen sich dafür nicht neu anordnen
  • zooming

    treffer2

  • Beim Touchen auf den Begriff fährt der Begriff in die Mitte und der bisherige Suchbegriff fährt an eine bestimmte Stelle als Art einer Breadcrumb-Navigation und die Unterbegriffe erscheinen
  • treffer3

  • Beim Zoomen auf einen Begriff erscheint nicht die Breadcrumb-Navigation sondern der sichtbare Ausschnitt wird einfach vergrößert, dabei gibt der Mittelpunkt zwischen den Fingern den Mittelpunkt für die Vergrößerung an
  • Man kann einen Unterbegriff von seinem Oberbegriff trennen und hat dann eine völlig neue Suche → wenn man zu zweit recherchiert kann man so die Suchbegriffe aufteilen
    – Verbindungen zwischen den Suchen werden angezeigt
    – Bücher können doppelt erscheinen
    – Doppelung müsste gekennzeichnet werden
  • neuesuchedurchziehen

    neuesuchedurchziehen2

  • Tisch erkennt Synonyme → AS3 = Actionscript 3, aber Actionscript könnte trotzdem noch mal angezeigt werden ohne Versionsnummer
    – Synonyme werden von der Bib oder von den Nutzern selbst gepflegt